3 schöne Bastelideen für Ostern

Bastelideen für Ostern


Ostern steht wieder vor der Tür! Osterhase, Eier suchen, Osterfrühstück ... das alles gehört dazu. Aber auch das Osterbasteln! Mit diesen kreativen Ideen kommen Sie und Ihre Kinder gleich in Osterstimmung.

Malen mit Fingerfarben

Für diese Bastelidee brauchen Sie nicht viel: einen schwarzen Stift, verschiedene Malfarben, weißes Papier und die eigenen Finger. Tunken Sie Ihre Fingerspitzen in eine Farbe und machen Sie einen Fingerabdruck auf ein weißes Blatt Papier. Sie können auch mehrere Abdrücke nebeneinander setzen, übereinander oder untereinander – so wie es Ihnen gefällt. Jetzt machen Sie daraus süße Ostertierchen. Zeichnen Sie mit dem schwarzen Stift die Füße, für das Kaninchen natürlich Ohren und ein Mäulchen und für das Küken einen Schnabel und Flügel. Das Ergebnis sieht garantiert niedlich aus!

Basteln in der Küche

Nicht nur Eier färben macht Spaß, Sie können auch mit einem gepellten Ei kreativ sein! Wir zeigen Ihnen, wie Sie aus einem Ei ein Küken machen. Für diese Bastelidee benötigen Sie gekochte Eier, eine Möhre und Pfefferkörner. Zunächst pellen Sie das Ei und schneiden es ein. Der Schnitt auf der Oberseite darf nur mittelgroß sein. Dann nehmen Sie die Möhre und schneiden sie in Scheiben. Die Scheiben müssen gezackt sein, so dass sie wie ein Hahnenkamm aussehen. Anschließend machen Sie aus einigen Möhrenscheiben Dreiecke für den Schnabel. Für die Augen verwenden Sie zwei Pfefferkörner. Setzen Sie eine gezackte Möhrenscheibe in den Schnitt im Ei und ein Dreieck an die Vorderseite. Drücken Sie an beide Seiten des Schnabels ein Pfefferkorn. Und schon ist Ihr eigenes (essbares) Küken fertig!

Ein echtes Kunstwerk: Papiereier

Diese Oster-Bastelidee geht über das bloße Färben von Eiern hinaus. Auch hierfür benötigen Sie nicht viel Material, und Sie haben bestimmt alles schon im Haus. Sie benötigen: weiße Blätter Papier sowie mit Bildern oder Mustern bedrucktes Papier. Letzteres finden Sie in Zeitschriften oder Zeitungen. Sie beginnen mit einem Blatt weißes Papier, auf das Sie die Form eines Eis zeichnen – Sie können das ganze Blatt ausnutzen. Dann schneiden Sie die Eiform aus, so dass ein Loch entsteht. Nehmen Sie dann noch ein Blatt weißes Papier, legen es unter das erste Blatt und zeichnen die Eiform nach auf das zweite Blatt Papier. Wenn Sie Papier mit schönen, unterschiedlichen Motiven oder Mustern gefunden haben, zerschneiden Sie dies. Füllen Sie die gezeichnete Eiform mit den gerade geschnittenen Bildfetzen auf, indem Sie sie kreuz und quer oder auch ganz ordentlich untereinander oder nebeneinander auf die Form kleben. Kleben Sie dann das erste Blatt Papier (mit dem Loch) auf das Blatt mit den bunten Bildfetzen – fertig ist Ihr eigenes Ei-Kunstwerk wie von Pablo Picasso!

Und was ist Ihre Bastelidee für Ostern?

comments powered by Disqus