Die 3 sehenswertesten Städte Deutschlands

Immer eine Reise wert: Hamburg


Im Herzen Europas gelegen, besitzt Deutschland mit seiner langen und wechselhaften Geschichte gleich Dutzende von höchst sehenswerten Städten mit teils gänzlich unterschiedlichem Charakter. Wir empfehlen Ihnen an dieser Stelle drei, die Sie unbedingt einmal gesehen haben sollte.

Köln

Bereits vor mehr als zweitausend Jahren in römischer Zeit gegründet, gehört die heutige Millionenstadt Köln zu den bedeutendsten Reisezielen in Europa. Hauptverantwortlich dafür ist natürlich der atemberaubende Kölner Dom, das UNESCO-Welterbe, mit dessen Bau bereits im 13. Jahrhundert begonnen wurde. Heutzutage lockt die 157 Meter hohe gotische Kathedrale rund sechs Millionen Besucher jährlich an und ist damit Spitzenreiter in Deutschland. Doch auch über sein Wahrzeichen hinaus hat Köln als Kultur- und Kunststadt mit langer Tradition und zahlreichen international bedeutenden Veranstaltungen viel zu bieten. So finden Sie in Köln mehrere Dutzend Museen – etwa das Museum Ludwig mit seiner umfangreichen Sammlung moderner Kunst oder das Römisch-Germanische Museum. Zu alledem wissen die Kölner auch, wie man zünftig feiert: Wer einmal an Karneval die Rheinmetropole besucht hat, wird das bunte Treiben nie wieder vergessen. Sie möchten Köln entdecken? Von Center Parcs Park Eifel aus benötigen Sie nur etwas mehr als eine Autostunde!

Hamburg

Die zweitgrößte Stadt Deutschlands galt in früherer Zeit als Deutschlands Tor zur Welt und atmet heutzutage immer noch internationales Flair. Sie hat eine Vielzahl an berühmten Sehenswürdigkeiten zu bieten: Die alte Speicherstadt am imposanten Hamburger Hafen wurde erst kürzlich, im Juni 2015, zum UNESCO-Welterbe erklärt, und auch die Amüsiermeile Reeperbahn, die „sündigste Straße der Welt“, oder der Fischmarkt sind jedermann ein Begriff. Zahlreiche Museen wie die bedeutende Kunsthalle mit einer Sammlung vom Mittelalter bis zu zeitgenössischer Kunst locken als Ziel für ausgiebige Besuche. Und das Miniatur-Wunderland, die größte Modeleisenbahnanlage der Welt, ist für kleine wie große Kinder ein echtes Erlebnis. Lust auf Hamburg bekommen? Von Center Parcs Bispinger Heide aus sind Sie in weniger als einer Autostunde in der Hansestadt.

Trier

Wie auch Köln gehört die alte Römerstadt Trier im Südwesten Deutschlands zu den ältesten Städten Deutschlands. Es finden sich zahlreiche heute noch erhaltene antike und mittelalterliche Bauwerke, gleich mehrere davon besitzen sogar UNESCO-Welterbe-Status: die Porta Nigra (lat. für „Schwarzes Tor“), ein altes römisches Stadttor und das weithin bekannte Wahrzeichen Triers, das Amphitheater, die Kaiserthermen, die Konstantinbasilika sowie die Römerbrücke aus dem 1. bis 4. Jahrhundert n. Chr., zudem der Trierer Dom und die Liebfrauenkirche aus dem Mittelalter. Die Stadt ist somit besonders für historisch Interessierte lohnenswert, doch dank mehrerer Museen, zwei großer städtischer Parkanlagen sowie einer Vielzahl von Veranstaltungen kommt ein jeder auf seine Kosten. Trier ist sowohl von Park Bostalsee als auch von Park Eifel aus in knapp einer Autostunde zu erreichen.

Was sagen Sie zu unseren Empfehlungen – gerechtfertigt? Welche deutschen Städte sollte man auf jeden Fall noch gesehen haben?

comments powered by Disqus