Kinder-Sommerträume

Wir alle träumen von herrlichen Sommertagen – von Tagen voller schöner Momente mit der ganzen Familie, dem Partner oder guten Freunden. Aber wovon träumen eigentlich die Kinder? Entdecken Sie nachfolgend, welche Sommerträume Kinder für uns gemalt haben und was sie uns dazu erzählt haben.
 

Suzy Klaassen (8) und Issa van Bekkum (8)

Feengrotte Nummer eins
Feengrotte Nummer zwei

„Wir wollen im Urlaub in einen Märchenpark mit zwei Feen-Grotten. Einer mit einer bösen und einer mit einer guten Fee. Man muss über einen rosa Weg raufklettern und dann einen Wasserfall runter rutschen. Dann kommt man in ein Becken und muss unter Wasser bis zu einer neuen Grotte schwimmen. In der Grotte gibt’s eine Rutsche, und über die geht es zurück an den Anfang. Es laufen Einhörner herum, auf denen wir reiten können, denn die sind wohlerzogen und ganz harmlos. Sie haben auch Flügel, und manchmal fliegen sie weg. Es gibt auch eine Sonne, die man selber steuern kann, so wie die Wolken, den Regen und die Blumen. So kann man ganz genau entscheiden, wann es regnet und wann die Sonne scheint.“

 

Mees van Hiele (7)

Rutschenhaus

„Ich will in meinem Urlaub in einem Haus schlafen mit einem Schwimmbad mit zwanzig verschiedenen Rutschen. Die Rutschen sind drinnen, aber auch draußen. So kann ich sie jeden Tag benutzen. Am liebsten nehme ich eine, die schmal und steil ist und viele Kurven hat. Da kann ich auf meinen Knien rutschen und ganz schnell runtersausen. Aber eine breite Wildwasserbahn finde ich auch ganz toll.“

 

Tye Rikkerink (9)

Ferienpark

„Ich träume von einem Ferienpark wie auf der Zeichnung. Wenn man ankommt, kauft man Karten und tritt durch ein Tor ein. Auf der Karte steht dann eine Nummer, die anzeigt, wo man hin muss, um zu seinem Haus zu gehen oder sein Zelt aufzubauen. Es gibt zwei Schwimmbäder. Am Hallenbad gibt es eine Rutsche. Über die kommt man in ein Restaurant mit Umkleidekabinen. Da kann man sich umziehen und was Leckeres essen gehen. Danach kann man wieder zurück ins Schwimmbad. Es gibt auch einen riesengroßen Strand, wo man toll schwimmen kann, und einen für die kleineren Kinder mit 'ner aufblasbaren Rutsche. Man kann Snacks und Eis essen und an der kleinen Bar daneben etwas trinken. Beim Zorben leiht man sich eine Kugel und läuft übers Wasser. Am Ende des kürzesten Weges ist ein Streichelzoo. Und im größten Teil vom Ferienpark laufen die Tiere frei herum. Dann gibt’s auch noch einen Auto-Selbstfahrer und ein Freibad. Die älteren Leute können überall schön spazieren gehen. Außerdem ist da noch ein riesiger Park mit einer schönen Fontäne. Links oben steht, was ein Haus und was ein Zelt ist. Die Vierecke sind Häuser und die Rechtecke mit der Aushöhlung sind Zelte. Und auf all den Feldern kann etwas Tolles gespielt werden, auf dem ersten Volleyball, auf dem zweiten Basketball und auf dem dritten Fußball.“

 

Und was ist Ihr Sommertraum? Was wollten Sie immer schon mal tun – und was mal wieder? Wie sieht Ihr Super-Sommerurlaub aus? Lasssen Sie es uns wissen!

comments powered by Disqus