Herzlich willkommen im neuen Park Allgäu

Heute hat das Warten ein Ende: Der neue Center Parcs-Park im Allgäu wird eröffnet und heißt die ersten Gäste auf 184 Hektar und in 1.000 Ferienhäusern willkommen. Der sechste und größte Park befindet sich in einer der beliebtesten Urlaubsregionen in Deutschland bricht einige Rekorde. Lesen Sie hier, was den neuen Park so besonders macht und was Sie bei Ihrem Urlaub im Allgäu alles erwartet.

Von der Baustelle zum größten Park in Deutschland

„Mit der Hilfe von über 300 Projektpartnern und der Unterstützung der Region freuen wir uns, nach zwei Jahren Bauzeit heute erstmals Gäste in unserem Park Allgäu willkommen heißen zu dürfen“, sagt Frank Daemen, Managing Director Center Parcs Deutschland, mit einem Anflug von Stolz. Zeitweise 1500 Arbeiter gleichzeitig bei 350 Millionen Euro Investition – noch nie wurde eine so große Summe in ein touristisches Vorhaben in Süddeutschland gesteckt. So ist es möglich, dass von nun an jährlich über eine Million Übernachtungen erwartet werden und der Park das Beste von Center Parcs mit gänzlich neuen Urlaubsideen vereint. Auf der Grenze zwischen Baden-Württemberg und Bayern ist Park Allgäu auch von den Grenzen unserer Nachbarländer innerhalb von 30 Minuten zu erreichen: Die österreichische, schweizerische und liechtensteinische Grenze sind nur einen Katzensprung entfernt, genau wie die beeindruckenden Alpen.

Wohnen in Park Allgäu – Wohlfühlen pur!

Die 1.000 Ferienhäuser lassen sich in vier unterschiedliche Wohlfühl-Niveaus einteilen: Comfort, Premium, VIP und erstmals in Deutschland Exclusive. In den Comfort-Ferienhäusern fühlen Sie sich gleichermaßen wohl wie in den Premium-Ferienhäusern, die noch mehr Annehmlichkeiten bieten. Die VIP-Ferienhäuser bestechen mit eigener Sauna und zusätzlichen Services, wie einem Handtuchpaket oder frischen Brötchen an Ihrer Haustür. Die neuen Exclusive-Ferienhäuser im Chalet-Stil überzeugen mit einer noch größeren Portion Luxus. Alle Ferienhäuser verfügen über eine private Terrasse, die zu entspannten Stunden einlädt und von herrlicher Natur umgeben ist. Mehr als 130.000 Bäume, Sträucher und Gräser, darunter mehr als 50.000 Laub- und Nadelbäume, sorgen für eine harmonische und entspannende Atmosphäre im Park. Wenn Sie noch mehr über die unterschiedlichen Wohlfühl-Niveaus in Park Allgäu erfahren wollen, dann schauen Sie doch einmal in die Artikel der letzten Wochen, in denen wir jede Kategorie ausführlich vorgestellt haben.

Exotische Natur aus aller Welt

Das tropische Badeparadies Aqua Mundo wurde auch diesmal von unserem Chefbiologen Jean Henkens mit exotischen Pflanzen versorgt. Er war persönlich dafür verantwortlich, dass typische Pflanzen aus Asien und Südamerika den weiten Weg ins Allgäu fanden. Dies sind ausschließlich Pflanzen, die im jeweiligen Heimatland vor Baumaßnahmen gerettet wurden. Um die Pflanzen nicht zu beschädigen, wurden sie händisch ausgegraben und mit größter Vorsicht in den Park transportiert. Unter dem herrlichen Pflanzendach ist ein 6.600 qm² großes Paradies entstanden, das zu vielen Stunden voller Wasserspaß einlädt. Zum Beispiel auf der abenteuerlichen Wildwasserbahn, die mit 165 Metern die Längste bei Center Parcs ist.

Auch für die anderen Teile des Parks hat sich Jean Henkens auf die Suche nach Pflanzen gemacht, die aus aller Welt ins Allgäu gebracht werden sollten. Fündig geworden ist er beispielsweise in Kambodscha, wo er eine Hohe Feige und eine Birkenfeige vor einem Hotelneubau retten konnte. Beide Bäume sind 450 Jahre alt und können nun im 20.500 qm² großen Market Dome bestaunt werden. Bereits vor der Eröffnung wurde Park Allgäu für sein nachhaltiges Konzept und seine sensible Planung ausgezeichnet. Die Auszeichnung der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen e.V. wurde zum ersten Mal an ein nachhaltiges Urlaubsresort verliehen.

Sind Sie auch beeindruckt von diesem riesigen Projekt, das nun erfolgreich fertiggestellt wurde? Dann buchen Sie doch schnell Ihren Aufenthalt in Park Allgäu, damit Sie alles mit eigenen Augen bestaunen können.